LINK: klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschaunen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

Wirkungen a) während der Entspannung Körperliche Veränderung Spannungsverminderung der Muskulatur Übertragung der Entspannung auch auf Muskelgruppen, mit denen nicht geübt wird Normalisierung von Blutdruck und Herzfrequenz bessere Durchblutung; dadurch kann es zu Wärmeempfindung oder Kribbeln kommen Verlangsamung und Regelmäßigkeit der Atmung Anregung der Verdauung mit Blubbern im Bauch Muskelzuckungen Krämpfe (um dies zu verhindern, sollte nicht zu stark angespannt werden) Einschlafen Seelische Veränderung Erholung Gelassenheit gegenüber Außen- und Innenreizen Fehleinschätzungen von Zeit Gefühl der ,,Körperlosigkeit" Schwere- oder Leichtigkeitsgefühle Abschwächung von Schmerzen (zu Beginn der Übung kann es durch die Konzentration auf den Körper zu einer verstärkten Schmerzwahrnehmung kommen) Hervorrufen von halb- bzw. unbewussten Bildern und Gedanken (auch bezogen auf erlebte Traumata) 06 l


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de