LINK: klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschaunen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

Oberarme, liegend Drücken Sie jetzt die Hände ganz fest auf die Unterlage (5). Ganz aufdrücken, sodass Sie eine starke Spannung in den hinteren Oberarmen spüren können. Drücken Sie die Arme fest auf und fühlen Sie die Spannung in den hinteren Oberarmen (5), jetzt wieder tief einatmen, die Spannung spüren ­ und nun auf das eigene Signal loslassen und dabei tief ausatmen. Legen Sie die Arme wieder bequem hin, bis Sie ganz entspannt sind ( ). Lassen Sie die Entspannung weiter ausbreiten ( ). Arme, sitzend Jetzt gehen wir zu den Ellenbogen. Ballen Sie die Fäuste, beugen Sie die Ellenbogen auf, sodass Sie die Spannung in den Oberarmen spüren (5), jetzt tief einatmen, die Spannung spüren ­ auf das eigene Signal wieder entspannen und dabei tief ausatmen ( ). Ruhig und tief atmen ( ). Indem Sie die Muskeln locker lassen, können Sie sich ganz entspannen. Arme, sitzend Jetzt die Hände fest auf die Oberschenkel drücken, ganz fest, sodass die Oberarme hinten angespannt werden (5). Jetzt tief einatmen, die Spannung spüren ­ auf das eigene Signal wieder entspannen und dabei tief ausatmen ( ). Atmen Sie ruhig und tief ( ). Lassen Sie die Hände und Arme wieder locker und spüren Sie dabei, wie Sie entspannter werden. Atmen sie jeweils beim Anspannen ein und atmen Sie beim Entspannen aus. l 11


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de