LINK: klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschaunen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

Füße, liegend Während die Arme in Ihrem Entspannungszustand verbleiben, gehen wir zu den Beinen über. Wir beginnen wieder mit den Füßen. Ziehen Sie jetzt zunächst beide Zehenreihen zum Körper heran. Zehenspitzen zum Körper hinziehen (5), jetzt tief einatmen, die Spannung spüren ­ und nun auf das eigene Signal loslassen und dabei tief ausatmen. Jetzt die Zehenspitzen nach vorne einkrallen, so als ob Sie einen Bleistift festhalten wollen (3), verkrampfen Sie aber dabei nicht die Fußsohlen (3). Jetzt tief einatmen, die Spannung spüren ­ und nun auf das eigene Signal loslassen und dabei tief ausatmen. Lassen Sie los, ganz locker, lassen Sie die Füße fallen, Sie werden dabei immer entspannter. Füße und Beine, sitzend Jetzt gehen wir zu den Beinen. Ziehen Sie jetzt die Fußspitzen hoch, während die Fersen am Boden bleiben (5), jetzt tief einatmen, die Spannung spüren ­ auf das eigene Signal wieder entspannen und dabei tief ausatmen ( ). Jetzt die Zehen nach unten einkrallen, als wollten Sie einen Bleistift festhalten (5), jetzt tief einatmen, die Spannung spüren ­ auf das eigene Signal wieder entspannen und dabei tief ausatmen ( ). Lassen Sie den Körper ganz locker ( ). Entspannen Sie Füße und Beine bis Sie ganz entspannt sind. Rücken liegend Wir kommen jetzt zum Rücken. Spannen Sie jetzt den Rücken an, indem Sie ein Hohlkreuz machen (3). Jetzt tief einatmen, die Spannung spüren ­ und nun auf das eigene Signal loslassen und dabei tief ausatmen. Sie können spüren, wie schwer der Körper ist und lassen ihn mit seinem ganzen Gewicht auf die Unterlage drücken ( ). Halten Sie keine Muskelfaser mehr gespannt ( ), lockern Sie alle Muskelnfasern links und rechts der Wirbelsäule, bis Sie ganz entspannt sind. l 13


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de