LINK: klicken Sie hier um diese Seite im interaktiven Modus anzuschaunen

NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis
Vorherige SeiteBildansicht der SeiteNächste Seite


INHALT:

Voraussetzungen für die Aufnahme Grundsätzlich kann das gesamte Leistungsspektrum der Klinik von gesetzlich und privat Versicherten in Anspruch genommen werden. Dabei werden die Kosten der verschiedenen Leistungen in der Regel direkt mit der jeweiligen Versicherung abgerechnet. Fachklinik für Psychosomatik Leistungs- und Kostenträger der stationären Behandlung sind die gesetzlichen Krankenkassen und die Rentenversicherungsträger. Die Klinik ist beihilfefähig; auch Privatversicherungen und alle anderen wichtigen Kostenträger übernehmen in der Regel die Behandlungskosten. Für die Beantragung einer stationären Vorsorge- oder Rehabilitationsmaßnahme beim zuständigen Kostenträger gilt: Der erste Weg führt immer zum Haus- oder Facharzt, evtl. zum Psychotherapeuten. Er muss die Notwendigkeit mittels Attest bestätigen. Alternativ können Sie unsere Gesundheits- und Vitalitätsprogramme für Selbstzahler buchen. Fachklinik für Konservative Orthopädie Für die Aufnahme kommen unterschiedliche Wege in Frage: Nach einem Krankenhausaufenthalt auf Veranlassung des behandelnden Krankenhauses (Anschlussheilbehandlung, Anschlussrehabilitation). Anschlussheilbehandlungen (AHB) müssen vom Akutkrankenhaus (Sozialdienst) beantragt werden. ­ Bei der Deutschen Rentenversicherung Bund und den Berufsgenossenschaften kann das Krankenhaus den AHB-Antrag direkt an uns senden. ­ Bei allen anderen Kostenträgern ist die Zustimmung der Kasse bzw. Rentenversicherung vor Aufnahme notwendig. Durch Beantragung eines Heilverfahrens beim zuständigen Kostenträger (z.B. Krankenkasse, Rentenversicherung, Unfallversicherung, Privatkrankenversicherung, Beihilfestelle des öffentlichen Dienstes). Basis ist auch hier das Attest des Haus- oder Facharztes. Selbstverständlich können auch Patienten ohne Kostenübernahmeerklärung durch eine Versicherung unsere Leistungen in Anspruch nehmen. In diesem Fall erfolgt die Verrechnung zwischen der Klinik und dem Patienten. Fragen Sie nach unseren Angeboten und Arrangements für Selbstzahler. Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ansprechpartnerinnen Disposition Melanie Blasey Aufnahmesekretariat Psychosomatik Telefon 05621/796-236 Annika Knüppel Aufnahmesekretariat Orthopädie Telefon 05621/796-235 18 l


WEITERE SUCHBEGRIFFE:



NAVIGATION: Erste SeiteVorherige SeiteNächste SeiteLetzte SeiteInhaltsverzeichnis

LINK: powered by www.elkat.de